Lokale Führer über die besten Sehenswürdigkeiten in Venedig

Obwohl Dichter und Künstler diese erstaunliche Stadt seit Jahrhunderten loben, ist es niemandem gelungen, die Schönheit Venedigs vollständig zu vermitteln. Die Kombination aus dem weißen Marmor der Paläste, dem aquamarinblauen Wasser der Lagune und dem türkisfarbenen Himmel fasziniert die Touristen: Jedes Jahr kommen rund 14 Millionen Menschen aus aller Welt nach Venedig, um die Altstadt zu besichtigen, Gondeln zu fahren und unzählige Fotos zu machen. Alle Ausflüge (mit oder ohne persönlichen Führer) in Venedig finden ausschließlich zu Fuß statt, denn in dieser Stadt gibt es keine Autos und keine öffentlichen Verkehrsmittel, außer dem Schiffsverkehr.

Was zu sehen ist

Einer der Vorteile von Venedig ist die Möglichkeit, die berühmtesten Kulturdenkmäler an einem Tag zu sehen. Wenn Sie jedoch keine der Sehenswürdigkeiten verpassen möchten, lohnt es sich, einige Ausflüge auf deutsche zu buchen und mehr Zeit damit zu verbringen, die Stadt kennenzulernen. Es ist unmöglich, nach Venedig zu gehen und nicht zu sehen:

  • St. Markusplatz. Dieser Platz ist zu einem Symbol der Stadt geworden, und sein architektonisches Ensemble hat keine Entsprechung in der Schönheit;
  • St. Markusdom. Die Fassade der im IX. Jahrhundert gegründeten Kathedrale ist im byzantinischen Stil gehalten und mit einzigartigen Skulpturen verziert, und die Wände, der Boden und die Decke im Inneren der Kathedrale sind mit Mosaiken bedeckt;
  • Doge's Palace. Die ehemalige Residenz der Herrscher von Venedig wurde in ein Museum umgewandelt;
  • Campanile, der Glockenturm des Markusdoms, mit einem fantastischen Blick auf die Stadt vom Aussichtspunkt aus;
  • Seufzerbrücke. Sie erhielt ihren Namen, weil sie das Gefängnis mit dem Dogenpalast verbindet, wo die Gefangenen verfolgt wurden;
  • Rialto-Brücke. Die schneeweiße Brücke über den Canal Grande ist berühmt für ihre Schönheit und Antike;
  • Gran Canal Mehr als hundert Paläste erheben sich auf seinen Dämmen, und fast jeder von ihnen ist ein Meisterwerk der Architektur.

Neben anderen Museen und Denkmälern verdienen die Gallerie dell'Accademia mit ihrer Sammlung venezianischer Gemälde, das Theater La Fenice, die Kirchen Santa Maria Gloriosa dei Frari und Santa Maria della Salute besondere Aufmerksamkeit.

Was ist zu tun

Wanderungen durch die historischen Viertel der Stadt in Begleitung des deutschesprachigen Führers sind wegen der rein venezianischen Unterhaltung besonders attraktiv. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit:

  • mit einer Gondel oder zumindest mit einem Vaporetto (Wasserstraßenbahn) zu fahren;
  • die berühmte venezianische Maske zu probieren;
  • ein Gelato-Eis zu essen;
  • an dem Karneval teilzunehmen;
  • nach Campanile zu fahren und sich vor dem Hintergrund der Stadt zu vergnügen;
  • eine der Inseln zu besuchen.

Sie können jederzeit eine individuelle Tour durch Venedig sowie die Insel Murano und andere Inseln auf dem Excurzilla-Portal bestellen, und das Ausflugsprogramm kann nach Ihren Wünschen angepasst werden.

Führungen in anderen Städten ansehen: Castel Gandolfo, Ravello, Amalfi, Palau, Brescia, Lucca, Genua, Capri, Triest, Ostuni, Syrakus, Bologna, Neapel, Bergamo, Pisa, Caserta, Turin, San Gimignano, Taormina, Monreale

Excurzilla-Hilfszentrum
Unser Kundendienstteam ist 24/7 verfügbar